Ich

Das da oben bin ich, Markus Giersch.
Nun, nicht wirklich; eher so wie Magritte sagt, dass die Pfeife keine Pfeife ist. Aber die Bilder kommen mir schon ziemlich nahe. Nach der Jugend in Datteln habe ich nach dem Studium für 30 Jahre in Düsseldorf gelebt und gearbeitet. Als Grafik-Designer. Weihnachten 2012 (so was passiert immer um Weihnachten rum) bin ich dann mit meiner Frau nach Nüttermoor (liegt bei Leer) in Ostfriesland umgezogen. Und Ihr könnt mir glauben – es gefällt mir hier. Inspiriert durch die Weite der Landschaft und der Lebensbereicherung in Form eines Hundes (Ihr ahnt es:Willi) habe ich wieder Feuer gefangen für die Male- und Zeichnerei. Erst dann habe ich gemerkt, wie sehr mir das gefehlt hat! Es hat etwas meditatives, in der Landschaft zu sitzen, den Aquarellblock auf den Knien, ein Motiv zu entdecken und dies dann zu Papier zu bringen. Oder zeichnerisch das Wesen eines fremden Hundes zu erkennen und dann abzubilden. Ich dringe dann zur Gänze ins Motiv ein und vergesse die Welt.

Doch genug von mir. Hier sollen schließlich die Bilder im Vordergrund stehen.
Das Leben ist schön, Alles wird gut und habt Euch lieb. Ich muß jetzt den Rasen mähen.